Entsorgung bedruckter Papiertragetaschen, Papiertüten und Papierbeuteln

Entsorgung und Duales System

Auch Papiertragetaschen und Papiertüten müssen fachgerecht entsorgt werden. Dies gilt auch für alle Werbetaschen und Messetaschen, bedruckte Papiertaschen und Faltschachteln. Gern sind wir Ihnen hierbei behilflich.

Als Inverkehrbringer sind Sie verpflichtet, gemäß der gesetzlichen Verpackungsverordnung vom 12.06.1991, die Verkaufs- bzw. Serviceverpackungen zurückzunehmen bzw. zu entsorgen.

Seit 01.01.2009 sind Hersteller und Vertreiber von Gütern in Verpackungen die bei privaten Endverbrauchern landen, künftig dazu verpflichtet, sich am flächendeckenden Rücknahmesystem zu beteiligen. Alle dementsprechende Verpackungen müssen dann bei einem solchen System lizenziert werden. Die Wahlmöglichkeit, Verkaufsverpackungen am Ort der Übergabe unentgeltlich zurückzunehmen oder sich an einem dualen System zu beteiligen, entfällt künftig.

Falls nicht extra ausgewiesen, sind Entsorgungskosten NICHT in unseren Angeboten enthalten. Laut Verpackungsverordnung (VerpackV) ist die Teilnahme am Dualen System seit 01.01.2009 Pflicht! Gern übernehmen wir für Sie die Abführung dieser Gebühren gegen Zahlung der anfallenden Kosten. Schriftliche Beauftragung vorausgesetzt! Andernfalls sind Abnehmer unserer Produkte verpflichtet, diese Gebühren selbst an das Duale System abzuführen.

Erklärungen zu Verpackungen

Transportverpackungen schützen die Waren beim Transport vor Schäden oder erleichtern den Transport. Sie fallen daher nicht beim Endverbraucher, sondern nur beim Vertreiber von Waren an. Transportverpackungen sind erneut zu verwenden oder einer stofflichen Verwertung zuzuführen.

Umverpackungen sind zusätzliche Verpackungen aus Marketinggründen, die nicht zwingend nötig sind (z. B. Pappschachtel bei einer Zahnpastatube); mengenmäßig sind Umverpackungen zu vernachlässigen. Endverbraucher haben das Recht, Umverpackungen beim Einkauf in der Verkaufsstelle zurückzulassen. Im Wesentlichen werden Umverpackungen wie Verkaufsverpackungen behandelt.

Verkaufsverpackungen sind Verpackungen, die »als eine Verkaufseinheit angeboten werden und beim Endverbraucher anfallen« (§ 3 Abs. 1 Nr. 2 VerpackV). Hersteller oder Vertreiber der Produkte sind verpflichtet,

  • entweder die Verpackungsabfälle im Geschäft oder in der unmittelbaren Nähe unentgeltlich (§ 6 Abs. 1) zurückzunehmen (so genannte Selbstentsorger)
  • oder sich an einem flächendeckenden System zu beteiligen, das die Verpackungsabfälle beim privaten Endverbraucher oder in dessen Nähe abholt (sogenannte Duale Systeme).

 

************

Unser Vertragspartner:

Reclay GmbH

Austraße 34
35745 Herborn

Tel.: +49 221 580098-0
Fax: +49 221 580098-777

*************

Rückfragen unter 07025-913796-0

 

Zurück zur Startseite!